Verbandswochende 21 – 23.10.16

An diesem Wochenende, fand das Verbandswochenende der linksjugend [’solid] in Hamburg statt. Am ersten Abend fand eine Podiumsdiskussion mit den Diskutanten Niema Movassat (MdB) und Marco Höhne (Emali) , über das Thema Regierungsbeteiligung R2G statt. Die einzelnen (BAK’s) Bundesarbeitskreise wurden vorgestellt, es waren vertreten, BAK RL (Revolutionäre Linke), BAK Feminismus, BAK Krise, BAK Antimelitarismus & Frieden und die Wahlkampf AG. Danach konnte man sich entscheiden an welchem BAK man teilnehmen möchte. Selbstverständlich waren auch wir, die Basisgruppe Goslar, mit 4 Genossen vertreten, die an dem BAK RL teilnahmen. Hier gab am Samstag verschiedene Workshops zu den Themen Bekämpfung der Afd, Strategien im Kampf gegen Rechts, Was ist Faschismus? und Selbstorganisation von Geflüchteten. Nach einer Pause ging es dann weiter mit dem Frauenplenum und Frauenpolitisches Plenum. Im Anschluss trafen sich dann einzelne Basisgruppen zu einem Regionaltreffen, wo über Aktivitäten, Probleme, Ziele, etc… in den BG erzählt wurde. Dann trafen sich wieder alle Genossen des BAK RL und es wurde über Kampagnen, Aktivitäten und Aktionen des BAK diskutiert. Am Sonntag ging es dann weiter mit Entscheidungen zu Kampagnen und Aktivitäten. Außerdem wurden 8 Genossen in den Bundessprecherrat des BAK RL gewählt. Als die Wahlen vorbei waren gab es Workshops zu Wie stehen wir zur LINKEN?, Was ist Revolution?, Gibt es heute noch Klassen?, Schule im Sozialismus und Demosprüche-Workshop. Am Ende gab es noch ein Gruppenfoto mit einem Transpi wo sich der BAK mit dem Bildungsstriks in Spanien solidarisierte.

HOCH DIE INTERNATIONALE SOLIDARITÄT (alta solidaridad internacional)

BAK RL